Mairübchen rezept

English translation

Ja, ich weiß – es ist schon Mitte Juni, aber dieses Rezept mit den köstlichen Mairübchen, dass ich meinem Sohn und mir im letzten Monat gekocht habe, muss unbedingt noch erwähnt werden. Deshalb: Stürme deinen Biomarkt, deinen regionalen Obst- und Gemüseverkäufer und Wochenmarkt, hole dir die letzten Mairübchen und probiere es aus. It’s worth it! Versprochen!

Was steckt drin?

Und noch ein Argument dafür: Mairübchen sind eine echte Wohltat für deinen Körper! Die kleinen Knollen enthalten besonders viel B-Vitamine, Folsäure, Eisen, abwehrstärkendes Zink und Kalzium. In den Blättern steckt viel Vitamin C und Beta-Karotin. All das hält dich fit und stärkt dein Immunsystem.

Mairübchen-Gemüse mit Grün

Zutaten:
  • 2-3 Mairübchen mit Grün
  • 1 EL vegane Butter
  • Salz
  • 100 ml Wasser
  • 50 ml Hafermilch
Zubereitung:

Mairübchen waschen, schälen und in kleine Stückchen schneiden. Mairübchen-Grün gründlich waschen und hacken.

Butter in großem Topf zerlassen. Rübchen darin anbraten bis sie beginnen sich zu bräunen. Salzen. Mit Wasser ablöschen und 5 Minuten kochen.

Grün und Hafermilch hinzugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen bzw. bis ein großer Teil der Flüssigkeit verdampft ist.

Mit Salzkartoffeln servieren.

Mairübchen Gemüse

3 Kommentare »

Kommentar verfassen