Gastbeitrag von Laura aka yoginibella

DIY Badekugeln

English translation

Bei uns stehen Badekugeln und entspannende Bäder hoch im Kurs. Leider sind die meisten Badekugeln aus dem Einzelhandel auf Grund der Inhaltsstoffe für mich und meine Maus nicht gut verträglich. Deshalb habe ich uns ein Rezept herausgesucht und kurzer Hand eigene Badekugeln gemacht.

Für das Grundrezept braucht ihr:
Wenn ihr Firlefanz mögt eventuell:
So wird es gemacht:

Kakaobutter schmelzen und alle Zutaten vermengen, in die Form füllen eventuell Lavendelblüten, Kaffeepulver, ein paar Tropfen eines ätherischen Öles oder – ganz nach Bellas Geschmack – ein wenig Bio-Glitzer hinzufügen.

Fest in die Form drücken und für ein paar Stunden in ein Eisfach stellen.

Der Duft und die samtweiche Haut sind für mich der schönste Nebeneffekt.

Entspanntes Baden euch! ❤️

Apropos entspanntes Baden. Viele Infos darüber, findet ihr hier!

Badebomben selbstgemacht

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. 

3 Kommentare »

Kommentar verfassen